Richtig den Penis messen

Wenn man den Mechanismus seines Penis und seine Eigenschaften kennt, kann man den Geschlechtsverkehr besser erleben. Dann ist es wichtig, die verschiedenen Penisarten zu kennen und zu wissen, wie man seinen Penis messen kann. Die Größe des Penis ist wichtig, aber auch das Messen der Länge und des Umfangs des Penis ist wichtig.

Die verschiedenen Arten von Penissen

Die Penisgröße ist nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen ein sehr wichtiger Faktor. Sie spielt nämlich eine große Rolle bei sexuellen Beziehungen. Sie sollten wissen, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, den Penis zu messen, je nachdem, in welchem Zustand er sich befindet. Die Länge des Penis, wenn er erigiert ist, wird zum Beispiel gemessen, wenn der Penis ganz steif ist. Diese Messmethode im erigierten Zustand ermöglicht es, Abweichungen zu kennen, die auf eine mögliche erektile Dysfunktion zurückzuführen sein könnten. Hierzu können Sie ein Lineal oder ein Maßband verwenden. Vorsicht, es kann das Ergebnis verfälschen, wenn das Glied gekrümmt ist. Am besten ist es, dies an einem warmen Ort zu tun, damit sich der Penis nicht durch die Kälte zusammenzieht. Um die Penislänge zu messen, sollten Sie also zunächst das Geschlechtsteil strecken und das Lineal gut in den oberen Teil des Schambeins drücken, um eine höhere Genauigkeit zu erzielen. Wenn Sie ein Lineal verwenden, sollten Sie 3 bis 5 mm zu der ermittelten Zahl addieren, da die Spitze eines Lineals selten der Null entspricht.

Man kann den Penis auch messen, wenn er sich in Ruhe befindet. Wenn er nicht erigiert ist, weist das Geschlechtsteil des Mannes je nach Situation unterschiedliche Längen auf. Wenn Sie die Länge des Penis im Ruhezustand messen möchten, sollten Sie beachten, dass Sie einen Durchschnittswert erhalten, der von der Zeit abhängt, zu der Sie die Messung vorgenommen haben. Zum Beispiel nach dem Aufwachen, nach dem Duschen, mittags, nach einer kalten oder warmen Dusche, nach einer sportlichen Aktivität oder vor dem Schlafengehen. Unabhängig von der Methode, mit der Sie Ihren Penis messen, sollten Sie beachten, dass es zwei Arten von Penissen gibt, nämlich den Fleischpenis und den Blutpenis. Der Fleischpenis ist bei einer Erektion viel kleiner als im Ruhezustand. Und im Gegensatz dazu ist ein Blutpenis bei einer Erektion größer als im Ruhezustand. Genauer gesagt handelt es sich um einen Fleischpenis, wenn dieser bei einer Erektion 1,9-mal so lang wird d. h. seine Länge hat sich verdoppelt. Wenn die Länge mehr als doppelt so groß wird, handelt es sich um einen Blutpenis.

Wie misst man den Umfang seines Penis?

Im Gegensatz zur Länge misst man den Penisumfang nur, wenn der Penis erigiert ist. Um den Penisumfang zu messen, benötigen Sie ein flexibles Maßband. Zunächst einmal ist zu beachten, dass das Messen des Penis eine gute Genauigkeit erfordert. Das Maßband sollte daher flach auf die Basis des erigierten Phallus gelegt werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass sich der Umfang von der Breite unterscheidet. Zur Klarstellung: Der Umfang wird durch die Messung des gesamten Umfangs des Geschlechts definiert, während der Durchmesser einfach der kürzeste Abstand von einer Seite des Penis zur anderen ist. Und da es unmöglich ist, ein Lineal durch den Penis zu ziehen, kann man seinen Durchmesser mathematisch berechnen. Wie misst man also den Umfang seines Penis? Dies kann als das 3,14-fache seines Durchmessers definiert werden.

Die durchschnittliche Penisgröße in Europa

Einige Männer und Frauen sind der Meinung, dass die Größe des Geschlechts entscheidend für das sexuelle Vergnügen ist. Dazu muss man sagen, dass die empfindlichsten Bereiche einer Frau bei sexuellen Aktivitäten die Klitoris sind, die sich außen befindet, und dann 2 bis 3 cm im Eingang der Vagina der G-Punkt ist. Dies erklärt, warum selbst ein kleiner Penis die Runde machen kann. Das hindert manche Menschen jedoch nicht daran, sich über einen kleinen Penis zu beschweren, da es Auswirkungen auf die Gefühlswelt gibt. Meistens macht sich Unruhe breit, weil es sein kann, dass die Partnerin oder der Partner nicht befriedigt wird. Auch bei einer vorzeitigen Ejakulation kann es sein, dass man seinem Geschlechtsteil immer ein schlechtes Gewissen macht.

Und da viele Männer Komplexe wegen der Größe ihres Penis haben stellt sich oft die Frage nach der idealen Länge. Und wenn Männer wissen wollen, wie groß ihr Penis normalerweise ist, dann wollen sie auch wissen, wie gut sie ihre Partnerin befriedigen können. Mehrere Studien haben diese Ergebnisse bezüglich der durchschnittlichen Penisgröße geliefert. Eine Plattform hat nun eine neue Karte online gestellt, die die Größe des erigierten Penis anzeigt. In Frankreich zum Beispiel liegt der Durchschnitt zwischen 12,9 und 14,7 cm. Dasselbe gilt für die anderen europäischen Länder, außer für Italien, Schweden und Norwegen, wo die durchschnittliche Größe zwischen 14,7 und 16,1 cm liegt.

Penis vergrößern

Wer glaubt, dass sein Penis kleiner als die Durchschnittsgröße ist, kann seinen Penis durch Übungen, Pillen oder Expander vergrößern. Die Kegel-Übung ist eine Übung, die den Pubococcygeus-Muskel stärkt, um die sexuelle Lust zu steigern. Diese Methode soll eine Entspannung des männlichen Genitaltrakts ermöglichen und gleichzeitig die Hoden anheben, den Musculus cremaster und den Analkanal stärken. Man kann auch Pillen verwenden, die derzeit bei der Penisvergrößerung sehr verbreitet sind. Diese zählen zu den besten und effektivsten Lösungen, die innerhalb weniger Wochen zu einem Ergebnis führen. Sie bestehen aus natürlichen Inhaltsstoffen und erhöhen den Blutfluss zum Penis. Dabei helfen sie, die Schwellkörper des Penis so tief wie möglich zu entwickeln. Infolgedessen wird der Penis durch denselben Effekt an Volumen gewinnen.

Schlussfolgerung

Kurz gesagt, unabhängig von der Größe Ihres Penis ist die Verwendung von Penisturbo immer noch die beste Option, um in kurzer Zeit und ohne Anstrengung Ergebnisse zu erzielen.

Schreibe einen Kommentar