Was sind die Fordyce-Drüsen und muss ich mir Sorgen machen?

Die sexuelle Frage ist für Männer ein sehr sensibles Thema. Einen gesunden Genitalapparat zu haben, der in der Lage ist, sexuelle Erfüllung zu gewährleisten, ist ein Zeichen von Männlichkeit. Bei gesundheitlichen Problemen oder fragwürdigen Erscheinungen in diesem physiologischen Bereich geraten viele in Panik und denken sofort an das Schlimmste. Eines der beängstigenden Symptome, mit denen Männer konfrontiert werden können, ist der sogenannte Furunkel der Fordyce-Drüsen. Es ist eine Art kleiner weißer Pickel von blassgelber oder weißlicher Farbe, der sich auf der Haut des Penis entwickeln kann. Es tritt häufig am Penis selbst, am Hoden, an der Vorhaut und am Hodensack auf. Meist tritt er in Gruppen oder in Reihen auf. Sein komisches Aussehen macht seinem Opfer oft Angst. Wenn sie ihn sehen, denken die meisten, dass sie sich vielleicht mit einer sexuell übertragbaren Krankheit angesteckt haben oder an Peniskrebs erkrankt sind. Beides hat jedoch nichts mit dieser Art von Wucherung zu tun. Die Fordye-Drüsen sind etwas völlig anderes.

Was sind die Ursachen für Fordyce-Drüsen?

Bisher haben die Ärzte die Hauptursachen für Furunkel an den Fordyce-Drüsen noch nicht genau bestimmen können. Studien zufolge können diese Pickel jedoch durch hormonelle Störungen gefördert werden. Die plötzliche Veränderung der Hormonausschüttung während der Pubertät regt ihre Bildung an. Daher treten sie meist in der Pubertät auf. Menschen mit einem fettigen Hauttyp haben ebenfalls ein höheres Risiko, dass Fordyce-Drüsen in Erscheinung treten. Eine übermäßige Talgsekretion kann diese Art von Hautpapeln entwickeln.

Welche Behandlungen und Lösungen gibt es gegen Furunkel am Penis?

Die meisten Menschen glauben, dass es keine Behandlung gibt, mit der Furunkel am Penis geheilt werden kann. Das Opfer eines solchen Problems muss sein ganzes Leben lang damit zurechtkommen. Dank der enormen Fortschritte, die die Wissenschaft heute gemacht hat, gibt es jedoch immer noch einige Hoffnung für die Patienten. Es gibt mittlerweile Lösungen, um mit den lästigen Pickeln besser umgehen zu können. Die Mittel lassen sie nicht verschwinden und machen sie auch nicht weniger auffällig. Sie geben dem Patienten lediglich sein Selbstvertrauen zurück und verhindern einen Rückgang der Libido. Zu den Behandlungen gehören auch Nahrungsergänzungsmittel, die die Penisgröße vergrößern können. Diese Art von Produkten gibt es in großer Zahl. Um jedoch ein sicheres Mittel ohne Nebenwirkungen zu erhalten, ist es besser, sich für 100 % natürliche Pillen zu entscheiden.

Penisturbo ist ein System, das in der Lage ist, die Größe des Mikropenis zu vergrößern und kann auch im Falle von Papulae fordyce verwendet werden. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel ohne Chemikalien. Es hat viele positive Eigenschaften für die Sexualität und ist in der Lage, Patienten zu helfen, die durch ihre Genitalprobleme traumatisiert sind. Jede der Tabletten enthält Maltodextrin, ein Zuckerderivat, das aus Mais-, Weizen- und Kartoffelstärke gewonnen wird. Diese Art von Stärke ist für ihre sehr energiereiche Wirkung bekannt. Sie wird von Sportlern konsumiert, die mehr Ausdauer haben möchten. Das Medikament enthält auch Damiana, die berühmte aphrodisierende Pflanze der lateinamerikanischen Indianer. Dies hat Penisturbo zu einer ausgezeichneten Mikro-Penis-Behandlung gemacht. Man sagt, dass diese Substanz sexuelle Leistungsfähigkeit bietet und die Vermehrung der Peniszellen fördert. Darüber hinaus enthält dieses Mikro-Penis-Heilmittel Pomegranat, Maca, L-Carnitin und Gelatine. Dank dieser verschiedenen Inhaltsstoffe aktiviert es das sexuelle Verlangen, verbessert den Orgasmus, fördert die Erektion, vergrößert den Penis und hilft dem Patienten, Selbstvertrauen aufzubauen und seine Ängste zu bekämpfen.

Sollte man bei einem Furunkel am Penis einen Arzt aufsuchen?

Wie bereits erwähnt, sollten Sie die Furunkel der Fordyce-Drüsen nicht als Krankheit betrachten. Sie sind lediglich harmlose Erscheinungen ohne negative Auswirkungen auf die Gesundheit und ohne direkte Bedrohung für den Partner. Der Besuch eines Arztes ist nicht zwingend erforderlich, wird aber empfohlen. In Fällen starker Furunkel ist der Rat eines Dermatologen immer unerlässlich. Dieser Facharzt kann Cremes oder orale Behandlungen empfehlen, mit denen die Pickel weniger auffällig werden.

Schreibe einen Kommentar